Unsere Schule


Die Kaspar Hauser Schule in Überlingen ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) und arbeitet auf der Grundlage der Waldorfpädagogik. Die Förderschwerpunkte sind:

  • Emotionale und soziale Entwicklung - Bildungsgang Grund- und Hauptschule Klasse 1 - 9
  • Lernen - Klasse 1 - 9
  • Eine weitere Schulart ist die Sonderberufsfachschule mit dem Vorqualifizierungsjahr Arbeit Beruf - VAB -.

Die drei Schularten sind jeweils staatlich anerkannt. Träger der Kaspar Hauser Schule ist der Verein zur Förderung junger Menschen e.V.
Dieser Verein ist auch Träger der Jugendhilfeeinrichtung Rückenwind für Familien, die neben aktuell fünf Tagesgruppen noch weitere sozialpädagogische Aktivitäten auf der Grundlage des KJHG (SGB VIII) anbietet.

Grundlage der Beschulung ist ein deutlicher, sonderpädagogischer Förderbedarf, welcher durch das Schulamt festgestellt wurde. In dem berufsorientierenden Jahr der Sonderberufsfachschule können alle Schüler aufgenommen werden, die eine Sonderschule besucht haben. Wenn ein besonderer Förderbedarf vorliegt, können auch Schüler von Regelschulen aufgenommen werden. Der Besuch des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums sowie der Sonderberufsfachschule kann durch das Jugendamt als Maßnahme der Hilfe zur Erziehung (§ 27 ff. KJHG) unterstützt oder initiiert werden.
Sonderpädagogik als Hilfestellung zur bestmöglichen Verwirklichung der individuellen Lebensintention des jungen Menschen ist unser Anliegen.

Die Kaspar Hauser Schule arbeitet eng vernetzt mit den Eltern, Ämtern (Schulämtern, Regierungspräsidium und Jugendämtern), Therapeuten und Fachärzten der Umgebung, mit Rückenwind für Familien sowie anderen Einrichtungen der Jugendhilfe zusammen.
Den Regelschulen der Umgebung bieten wir im Rahmen der Kooperation Beratung und Hilfestellung im Umgang mit Schülern in schwierigen Situationen an.

Die Rückführung der Schüler an eine Regelschule wird angestrebt.Am Ende des 9. Schuljahres kann die Hauptschul-Abschlussprüfung abgelegt werden. Im VAB kann in Form der Zusatzprüfung ebenfalls der Hauptschulabschluss erworben werden.